In den letzten Wochen hat der Verkauf von Lauch stark angezogen. Bei Minustemperaturen kann dieser jedoch nicht geerntet werden. Lauch ist ein sehr arbeitsaufwändiges Produkt. Im Gewächshaus wird derzeit Nüsslisalat geerntet.

Im Januar haben wir mit 75 Personen den tiefsten Personalbestand. Viele Kurzaufenthalter, welche im Freiland arbeiten, gehen in den Monaten Dezember bis Februar / März nach Hause zu ihren Familien und kehren zurück, sobald die Arbeiten auf den Feldern wieder losgehen.

Bis Ende Januar gab es sehr wenig Niederschläge und kein tiefer Frost, wodurch der Boden sehr trocken ist. Ab Februar hat das Wetter wieder gewechselt und es hat etwas Niederschlag gegeben. Trotzdem kann mit den Setzarbeiten Ende KW 6 angefangen werden. Es werden verschiedene Salate, Nüsslisalat, Kohlrabi und Fenchel in den Boden gepflanzt.