Der Monat Oktober brachte viele warme Herbsttage mit sich und die sommerlichen Temperaturen luden viele zu einem herbstlichen Waldspaziergang ein.

Diesen Herbst produziert der Betrieb Gamper Gemüsekulten selber Rosenkohl. Im April wurden die Setzlinge eingepflanzt und bereits anfangs September sind die Röschen an den Pflanzen gut sichtbar. Milde und sonnige Temperaturen sowie frostfreie Nächte sind von Vorteil für einen guten Endspurt des Wachstums. Zu viele und zu kalte Nächte sind schlecht für die Entwicklung und zerstören die Pflanze und die Röschen.

Im Oktober wird dann mit der Ernte begonnen. Die „Röslichöhl“-Saison mit dem regionalen Wintergemüse dauert bis im Januar.

Mitte Oktober hat die Chicorée-Wurzelernte begonnen und dauert bis voraussichtlich Ende November. Für die Ernte hoffen wir auf kühl trockenes Wetter.